Laser Lichteffekte im Garten – so gelingt’s!

veröffentlicht am 19. Januar 2017 in Blog von

Tausende Lichtpunkte, die über den Rasen oder die Hauswand tanzen, stimmungsvoll beleuchtete Bäume und Büsche oder buntes Discolicht auf der Gartenparty – Laser Lichteffekte sind total im Trend. Denn diese Projektoren sorgen nicht nur für eine schnelle und dennoch aufsehenerregende Dekoration, sie sind auch noch sehr stromsparend.

Zahlreiche unterschiedliche Modelle bieten verschiedene Dekorationsmöglichkeiten, Funktionen und Extras. So kann jeder Gartenbesitzer seine Kreativität ausleben und das perfekte Produkt für den gewünschten Zweck finden.

Doch wer seinen Garten verzieren und einen Laser Projektor für Außen kaufen möchte, dem stellen sich meist einige Fragen.

Diese wollen wir hier so gut es geht beantworten, damit das Projekt „Laser Beleuchtung im Garten“ zum vollen Erfolg wird.

beitragsbild_laser lichteffekteLaserlicht im Garten – braucht man das?

Nun, ein Gartenlaser ist natürlich ein Luxusprodukt, das einzig und alleine dazu dient, Stimmung zu schaffen oder unseren Außenbereich zu verzieren. Doch wer ein Fan von Outdoorbeleuchtung ist oder gerne Partys feiert, der kann mit einem Laserprojektor Zeit, Aufwand und Geld sparen.

Denn beinahe alle Produkte sind sehr schnell montiert und einsatzfähig und können dann auf Knopfdruck sofort in Betrieb genommen werden. Das Anbringen von herkömmlicher Dekoration dauert da deutlich länger. Außerdem ist der Stromverbrauch eines Lasers zwischen 90 und 99% geringer als der von altbekannten Lichterketten. Ein Laserlicht im Garten kann auch Lampen ersetzen, um Wege oder Sitzplätze zu beleuchten. Solar Laser Projektoren sind dafür besonders geeignet und die umweltfreundlichste Art, Licht in den Außenbereich zu bringen.

Welche Laser für den Garten gibt es?

Je beliebter und häufiger Gartenlaser werden, desto mehr unterschiedliche Produkte kommen auf den Markt.

Grob können diese anhand der folgenden Kategorien unterschieden werden:

  • Einsatzzweck: Laser Lichteffekte, Laserstrahler oder Laserbeleuchtung
  • Farbe: weiß oder bunt in blau, rot und grün
  • Bewegung: statisch oder dynamisch
  • Projektionsmuster: Punkte, Strahlen, Muster und Effekte oder Motive
  • Stromversorgung: Kabel oder Solar
  • Laufzeit: maximale Laufzeit 6 Stunden oder mehr
  • Einsatzmöglichkeit: saisonabhängig oder ganzjährig

Einsatzzweck:

Ein Laserprojektor für Außen kann für unterschiedliche Zwecke genutzt werden. Sehr beliebt ist die Möglichkeit, Laser Lichteffekte zu erzeugen und zur Weihnachtszeit oder auf Sommerfesten damit den Garten oder die Hauswände zu verzieren.

Außerdem können mit einem Laserstrahler besondere Highlights im Garten akzentuiert werden. Ein schön gewachsener Baum, eine Zierstatue oder das Blumenbeet werden dadurch nachts zum Hingucker und machen aus einem gewöhnlichen Außenbereich ein Outdoorambiente mit einem Hauch von Luxus.

Wer nach einer umweltfreundlichen Art der Beleuchtung sucht, der wird mit einem Laserlicht im Garten sehr zufrieden sein. Denn das Licht dieser Lampen ist stark genug, um Wege, Sitzplätze oder den Pool zu erhellen bei einem minimalen Stromverbrauch und oft sogar mit Timerfunktion.

Farbe:

Laserdioden existieren in den Farben blau, rot und grün. Leuchten diese gleichzeitig, erzeugen sie einen warmen oder kalten Weißton. Handelsübliche Laserprojektoren strahlen deshalb, je nach Produkt, entweder einzeln in diesen Farbtönen oder lassen Kombinationen daraus entstehen.

Bewegung:

Manche Modelle erzeugen nur statisches Licht, Punkte, Strahlen oder Muster. Andere wiederum können diese Effekte auch in Bewegung, also dynamisch, projizieren.

Projektionsmuster:

Die meisten Laser für Garten und Außenbereiche erzeugen mit ihren Dioden kleine Punkte, doch es gibt auch Modelle, die Muster, Strahlen oder Motive an die Oberflächen projizieren. Wieder andere Laserstrahler können die Umgebung wie Lampen oder Spots beleuchten.

Stromversorgung:

Bei Gartenlasern sind zwei Arten von Stromversorgung möglich. Der Laser Lichtprojektor kann entweder mit einem speziellen, für den Außenbereich geeigneten, integrierten Kabel an einer Außensteckdose angeschlossen werden oder seinen Strom über ein Solarpanel beziehen.

Dieses verwandelt Sonnenenergie und Tageslicht in Strom und speichert ihn für die Nachtstunden in einem Akku. So kann das Gerät stromsparend und umweltfreundlich betrieben und flexibel überall im Garten aufgestellt werden.

Laufzeit:

Die meisten handelsüblichen Gartenlaser haben eine maximale Laufzeit von 6 Stunden, da das Gerät danach überhitzen würde und deshalb über eine automatische Abschaltung verfügt. Einige spezielle Modelle können aber auch 8 oder in Einzelfällen sogar bis zu 10 Stunden betrieben werden.

Einsatzmöglichkeit:

Manche Laser Lichteffekte sind eindeutig für bestimmte Saisonen oder Feste designt. So erfreut sich beispielsweise die Weihnachtsbeleuchtung immer größerer Beliebtheit. Diese speziellen Geräte können Sterne, Bäume oder Rentiere an die Hauswände oder Dächer projizieren, doch meist lassen sich die Motive nicht austauschen.

Auch für den Valentinstag oder andere Feierlichkeiten, bei denen die Liebe im Vordergrund steht, gibt es spezielle Laser für den Garten, die rote Herzen erzeugen können.

Der Markt hat viele dieser saison- und zweckgebundenen Laserprojektoren im Angebot.

Im Gegensatz dazu stehen die eher neutraleren Geräte, die entweder das ganze Jahr über als Gartenlampe oder als Gartendekoration eingesetzt werden können.

Extras:

Viele Gartenlaser überzeugen nicht nur mit ihrer Qualität, sondern bieten auch noch das eine oder andere Extra. Dazu gehört beispielsweise die Fernbedienung, mit der man ganz bequem die Laser Beleuchtung im Garten von der Wohnung aus steuern kann.

Auch eine Timerfunktion ist gerade bei Solarleuchten oder der Weihnachtsdekoration oft integriert.

Manche Laserprojektoren haben auch ganz spezielle Features für Liebhaber, die es ermöglichen, selbst kreativ zu sein und eine eigene Show zu entwickeln oder das Gerät per Musik steuern zu lassen, sodass sich das Licht im Rhythmus des Basses bewegt und verändert.

Andere Gartenlaser können im Innen- wie auch im Außenbereich verwendet werden oder besitzen auswechselbare Motivkarten, sodass sie sich jeder Gelegenheit anpassen lassen.

Für eine schnelle und einfache Montage sorgt oft ein im Lieferumfang enthaltener Erdspieß, mit dem das Laserlicht im Garten nur mehr in die Erde gesteckt werden muss und dennoch stabil verankert ist. Auch eine Vorsehung zur Anbringung an der Hauswand und im Lieferumfang inbegriffene passende Schrauben sind sehr praktisch, da so das Gerät im Handumdrehen fixiert werden kann.

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Laser Lichteffekt ist, der sollte auf jeden Fall gründlich stöbern, denn es gibt auch für den Hausgebrauch Produkte, die jedem Beleuchtungsfan die Lasersternchen in den Augen funkeln lassen.

laser projektor - trailer1

Welche Eigenschaften sollte ein Laser für den Garten haben?

Damit ein Laser Projektor außen aufgestellt werden kann, muss er verschiedene Anforderungen erfüllen.

Er muss auf jeden Fall eindeutig als Gerät für den Outdoorbereich gekennzeichnet sein, denn sonst ist davon auszugehen, dass das Gerät den Witterungseinflüssen nicht standhalten wird.

Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte der Gartenlaser eine Zertifizierung aufweisen. TÜV, CE oder GS sind Prüfzeichen, die für eine hohe Qualität und bedenkenlose Verwendbarkeit stehen.

Außerdem ist es ratsam, einen Projektor zu kaufen, der zumindest nach IP44 spritzwassergeschützt oder sogar nach IP65 wasserdicht ist. So können ihm auch starke Regenfälle nichts anhaben.

Die Feuchtigkeit ist aber nicht der einzige Feind einer Laserbeleuchtung. Auch extreme Temperaturen können die Leistung enorm beeinträchtigen. Welche Höchst- und Tiefstwerte für das jeweilige Modell gelten, steht in der Produktbeschreibung auf der Verpackung. Meist bewegen sich diese zwischen -10°C und +40°C.

Für die Stromversorgung eines Gartenlasers müssen unbedingt für den Außenbereich geeignete Kabeln und Steckdosen verwendet werden. Falls das integrierte Kabel zu kurz ist, sollte gleich ein passendes dazugekauft werden, denn anderenfalls kann es leicht zu Kurzschlüssen mit Schäden am Gerät oder sogar zu Verletzungen kommen.

Wer das Laserlicht im Garten dauerhaft verwenden möchte, sollte auch auf ein sehr robustes Produkt achten, das aus hochwertigen Materialien gefertigt wurde und eine strapazierfähige Hülle besitzt. Denn nur so kann er auch Unwettern oder spielenden Kindern trotzen.

Die Qual der Wahl: Was will ich?

Wer eine Laserbeleuchtung im Garten aufstellen möchte und auf der Suche nach einem passenden Produkt ist, der sollte sich zuerst die folgenden Fragen stellen:

  • Welche Fläche / was möchte ich damit beleuchten?
  • Möchte ich eine dauerhafte Beleuchtung oder eine Dekoration für bestimmte Anlässe?
  • Welche Effekte, Farben- und Farbkombinationen benötige ich dafür?
  • Welche Effekte, Farben- und Farbkombinationen gefallen mir persönlich?
  • Wo und wie möchte ich das Laserlicht im Garten montieren?
  • Solar- oder Kabelbetrieb? Habe ich eine passende Steckdose?
  • Welche Eigenschaften muss mein Gartenlaser haben?
  • Welche Extras sind für mich praktisch/bequem/unverzichtbar?

 

Wo kann man eine Laser Beleuchtung für den Garten kaufen?

Viele Bau- und Einrichtungsmärkte führen schon Gartenlaser. Doch die beste Möglichkeit, um einen zu kaufen, ist wie so oft das Internet. Denn hier hat man die größte Auswahl und die beste Vergleichsmöglichkeit zwischen den unterschiedlichsten Modellen, Marken und Preisklassen. Außerdem sorgen die Kundenbewertungen dafür, dass man sich vorab ein gutes Bild von einem Produkt machen kann und so keine bösen Überraschungen erlebt.

Was muss man bei einer Laser Beleuchtung im Garten beachten?

Gartenlaser sind grundsätzlich sehr unkompliziert in der Verwendung. Man muss jedoch beachten, dass die meisten Geräte zur Laserkategorie 2 gehören und damit bestimmte Richtlinien und Warnhinweise verbunden sind.

Laser dieser Kategorie können bei direktem Blickkontakt Schäden an den Augen hervorrufen. Deshalb müssen die Projektoren immer so ausgerichtet werden, dass man nicht aus Versehen direkt hineinblicken kann.

Besonders Kinder und Haustiere sind hier stark gefährdet.

Außerdem können Modelle mit einer großen Streuwirkung auch am Objekt vorbei auf Straßen, zu den Nachbarn oder in den Himmel strahlen. Das kann zu Verkehrs- und Flugunfällen führen, deshalb ist es wichtig, nach der Montage zu überprüfen, ob keine Gefährdung anderer vorliegt.

Laser Lichteffekte – für alle, die das Besondere lieben

Ein Gartenlaser kann aus jedem Außenbereich etwas Besonderes machen. Mit minimalem Montage- und Bedienungsaufwand entsteht eine stimmungsvolle Beleuchtung oder fröhliches Partyfeeling.

Dank der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen mit den verschiedensten Farb-, Muster- und Kombinationsmodi, sowie praktischen Extras, wird jeder Besitzer ein passendes Produkt für die individuellen Bedürfnisse finden.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare